Elektro Lehmann in Bad Lausick

Elektro Lehmann in Bad Lausick

Wir über uns

1978

  • Gründung durch Elektromeister Gerd Lehmann am 1.10.1978 in Bad Lausick mit Geschäftsräumen in
    Nebengelassen des elterlichen Grundstückes von Herrn Lehmann in der Bornaer Str. 40.

1980 - 1988

  • Der erste Auszubildende wird eingestellt
  • Der erste Geselle wird eingestellt
  • Die Geschäftstätigkeit wird um die Errichtung, Wartung und Reparatur von Notstromanlagen erweitert
  • Innerhalb der ersten zehn Jahre erhöht sich der Personalbestand auf zehn Mitarbeiter, die Höchstgrenze für Handwerksbetriebe unter den damaligen politischen Bedingungen. 

1989

  • Mitgliedschaft der Handwerkskammer Leipzig und der Elektroinnung Sachsen
  • Die Rechtsform als Einzelfirma bleibt bestehen.

1990

  • Die Büroräume befinden sich im Wohnhaus von Gerd Lehmann
  • Aufbau des Werkstattgebäudes wird abgeschlossen
  • Die erste Sektretärin wird eingestellt
  • Währungsumstellung von DDR-Mark auf DM

1992 - 1999

  • Der momentane Stand betrug bereits 30 Mitarbeiter
  • erster Großauftrag Freizeitbad ,,RIFF“ wurden an die Firma mit Montageleistungen in Höhe von ca. 1.000.000,00 DM vergeben
  • Fertigung von Schalt- und Steuerschränken für Anlagen der Klimatechnik und die Steuerung von Netzersatzanlagen
  • Entstehung der ersten zwei CAD - Arbeitsplätze
  • Mietpark für Baumaschinen entsteht
  • Der Ausbau des Hauptsitzes in der Bornaer Str. 72 a ist abgeschlossen
  • Die erste Handwerkersoftware wird angeschafft
  • Fertigung des ersten Containeraggregates.

2000 - 2012

  • Auf einer Baustelle wird das erste Mal die EIB Technik eingebaut
  • 2001 Währungsumstellung von DM auf €
  • Am 13.08.2002 wird das Firmengelände in der Bornaer Str. 57a durch das Jahrhunderthochwasser des ,,Heinersdorfer Bach“ unerwartet überflutet 
  • Sanierung der Büro- und Werkstatträume für den Bereich Netzersatzanlagen
  • Mitarbeiterzahl übersteigt 150 Mitarbeiter
  • Errichtung der ersten firmeneigenen PV-Anlage auf dem Verwaltungsgebäude Bornaer Str. 72 a
  • Erwerb des Betriebsgrundstückes Ballendorfer Str. 18 a mit Verwaltungsgebäude und
    Werkstattgebäude und Umzug des Bereiches Baustrom und Vermietung Netzersatzanlagen in das
    Werkstattgebäude ab Januar 2010.

2012 - 2020

  • Gerd Lehmann verstirbt unerwartet im August 2012
  • Sandy Lehmann führt das Unternehmen in 2. Generation weiter
  • Juni 2013 erneutes Hochwasser am „Heinersdorfer Bach“, Bornaer Str. 57 a wieder teilweise betroffen
  • Umzug Bereich Netzersatzanlagen in die Ballendorfer Str. 18 a. Einweihung der neuen Montagehalle für Netzersatzanlagen
  • Inbetriebnahme der ersten Elektroladesäule in Bad Lausick 
Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden:

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.